Legale Waffen in Deutschland

Bogen zum Selbstschutz und zur Selbstverteidigung

Compound Bogen

Der Bogen ist ein Sportgerät und unterliegt nicht dem Waffengesetz. Er darf ohne Altersbeschränkung erworben werden.

Man unterscheidet zwischen sogenannten Compoundbögen und Recurvebögen.

Compundbögen besitzen im Gegensatz zu den Recurvebögen am Bogenende drehbare Räder, die beim Spannen Verwendung finden. Mittels der dadurch angewendeten Flaschenzugtechnik, kann der Bogen eine große Menge an Energie speichern. Der Nachteil ist der vergleichsweise hohe Kraftaufwand zu Beginn des Spannungsvorgangs, der gegen Ende allerdings nachlässt und dadurch einen ruhigeren, weil stabileren Zielprozess ermöglicht.

Als Distanzwaffe kann der Bogen zur Verteidigung und Abschreckung z.B. bei Grundstücken eingesetzt werden. Grundsätzlich ist der Gebrauch nur an geeigneten Orten zulässig.

 

Hier können Sie Bogen zur Selbstverteidigung online kaufen.