Legale Waffen in Deutschland

Armbrust zur Selbstverteidigung

Eine Armbrust kann vor allem bei der Abschreckung sowie bei der Verteidigung eines Grundstücks als Distanzwaffe gute Dienste leisten. Der Umgang mit der Armbrust lässt sich leicht erlernen und man benötigt im Vergleich zum Bogen weniger Übung und Kraftaufwand.

Die Armbrust ist ein Sportgerät und zählt in Deutschland zu den waffenähnlichen Gegenständen, die auch öffentlich frei geführt werden dürfen. Bedingung für den Erwerb ist das vollendete 18. Lebensjahr. Volljährige dürfen eine Armbrust also ohne Einschränkungen führen.

Nachteil der Armbrust ist die Dauer des Ladevorgangs.

Hier können Sie Armbrüste zur Selbstverteidigung online kaufen.